Angekommen

Die Idee der Schmuckwerkstatt

Arbeite, leben und wohnen unter einem Dach: Anne Bach Schmuckwerkstatt verwirklicht diese Symbiose. Sie ist in der Welt des Schmucks recht selten, für uns eine Geschenk. Wir sind:

  • Anne Bach – Goldschmiedin und kreative Gestalterin.
  • Gerhard Hohns –  Goldschmied und Spezialist für Metalle sowie Edelsteine.
  • Anna Wilwerscheid – Goldschmiedegesellin und Liebhaberin edler Steine.

Wir haben unser Zuhause gefunden und sind doch stets unterwegs in der Welt des Schmucks.

 

Drei unterschiedliche Temperamente bilden ein perfektes Team für Ihre Wünsche. Uns verbinden: handwerkliche Professionalität, die Liebe zu individuellem Schmuck und die Freude am Reisen.

Lernen Sie uns kennen! Kommen Sie vorbei, verabreden Sie einen Termin unter 02171 – 47910 oder info@annebach.de. Wir freuen uns auf Sie – auch außerhalb unserer Öffnungszeiten!

Übrigens: Regelmäßig stellen wir bei exklusiven Events für Schmuck und Life Style aus oder arrangieren selber Veranstaltungen. Abonnieren Sie unseren Newsletter oder besuchen Sie unsere Fanpage auf Facebook, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

Anne Bach – alles fließt

Mokume Gane, die außergewöhnliche Schmiedetechnik aus Japan, ist zur Leidenschaft von Anne geworden. „Das fertige Stück wirkt wie eine Momentaufnahme fließender Metalle. Für mich: wunderschön“, begeistert sich die Diplom-Designerin und steckt ihre Kunden damit an. Der Weg zum fertigen Objekt ist lang, aufwändig und erfordert viel handwerkliches Geschick sowie Ausdauer. Das alles hat Anne. Neben der Meisterschaft in Mokume Gane widmet sie sich gerne der Gestaltung individueller Schmuckstücke. Dabei nimmt sie den Impuls eines Edelsteins auf oder entwickelt etwas Spezielles im Auftrag des Kunden – sicher im Stil und präzise in der Ausführung.

Seit 2009: Ausbilderin für Goldschmiede | seit 1997: freiberuflich, künstlerisch tätig | 1996 bis 1997: Fortbildung zur Multimedia-Designerin | 1988 bis 1999: Studium Metallgestaltung, Fachhochschule Hildesheim Holzminden | 1985 bis 1988: Ausbildung zur Goldschmiedin, staatliche Fachschule Kaufbeuren

Gerhard Hohns – keine Kompromisse

Gerhard Hohns lernte Anne Bach kennen (und lieben) und krempelte sein Leben einfach um: Der Mann aus dem Baubereich wurde Goldschmied und die perfekte Ergänzung im Team. „Die physikalischen Eigenschaften der Metalle faszinieren mich. Daraus Schmuck zu arbeiten, ist immer wieder eine Bereicherung“, beschreibt der Quereinsteiger seine Motivation. Als Sachkundiger für Edelmetalle und Edelsteine erstellt er Schmuckbewertungen und Gutachten. Gerhard Hohns liebt es, die Ideen seiner Frau technisch auszutüfteln. Übrigens: Männer, die in der Schmuckwerkstatt ein Geschenk suchen, schätzen seine Beratung.

Seit 2009: freiberuflich als Goldschmied tätig | 2010 bis 2013: Fortbildung zum Sachkundigen für Edelsteine und Edelmetallbestimmung | 2009 bis 2012: Ausbildung zum Goldschmiedegesellen bei Anne Bach Schmuckwerkstatt Opladen | 1973 erstes Schmuckstück: Silber-Plakette an Jungprinzenkette der St. Sebastianer Schützen Opladen

Anna Wilwerscheid – frischer Blick

Seit 2014 ist Anna die Dritte im Bunde – nicht verwandt und vielleicht darum so gut eingebunden. Zeitgleich mit Gerhard Hohns besuchte sie die Berufsschule und kam so zur Goldschmiede Anne Bach. Ein echtes Talent, das man schnell erkannte und halten konnte. Die Gesellin stellt fest: „Die zwei vertrauen mir. Das ist toll. Für die Schmuckwerkstatt sowie für Kunden arbeite ich eigene Entwürfe aus.“ Ihre Leidenschaft gehört den Edelsteinen. Daraus formt sie geschmackvolle Arrangements oder setzt sie solo in Szene – immer sicher und solide gefasst. Anna freut sich, ihre Zukunft in der Schmuckwerkstatt zu planen.

Seit 2014: angestellt bei Anne Bach Schmuckwerkstatt | 2012 bis 2014: Gesellenjahre bei verschiedenen renommierten Juwelieren | 2009 bis 2012: Ausbildung zur Goldschmiedegesellin